Sie sind hier:
Samstag, 22. Juli 2017

Reiseangebote


Holiday Exklusiv - buchen Sie hier Ihren Urlaub. Eine Seite mit einer großen Anzahl von Suchmaschienen für nahezu alle Urlaubsinteressen

Pressemeldungen

Sie wollen eine Pressemeldung auf den Seiten von Touristik-News.com veröffentlichen ?

Informieren Sie sich hier !



Sponsor dieser Seiten

Wassersport News Deutschland - Segeln, SUPen und Surfen am Chiemsee

Für beides bietet die seenreiche Region Chiemsee-Alpenland in den Sommermonaten ausreichend Gelegenheit. Auf dem größten bayerischen See tragen heuer Surfer und SUPer mehrere Meisterschaften aus.

Chiemsee-Alpenland Tourismus (c)

Chiemsee-Alpenland Tourismus (c)

Selbst aktiv sein ist das eine, bei spannenden - spaßigen oder klassischen - Wassersportveranstaltungen zusehen das andere.

Nicht ohne Grund, denn der See liefert Wassersportlern beste Bedingungen. Wem segeln, kiten, surfen, SUPen, schwimmen und paddlen noch zu wenig ist, der kann beispielsweise auf dem Hödenauer See bei Oberaudorf Wasserski fahren, mit einem Schlauchboot die Alz entlang gleiten oder, ausgestattet mit einem gültigen Angelschein, frischen Fisch angeln.

Zwischen dem 2. Juli und dem 9. Oktober wird der Chiemsee mehrfach zu einer großen Bühne. Bereits zum vierten Mal treffen sich am 2. Juli Drachenboot-Fans zu einem Rennen in Bernau. Am 16. Juli veranstaltet die Gemeinde Bernau im Chiemseepark Felden den "Chiemsee-Cup" mit Wettkämpfen in vielen Sportarten. Neben Schwimm- und SUP-Wettbewerben - auch von Neulingen auf dem Brett - steht auch ein Polo-Turnier auf SUP-Brettern auf dem Programm, das sowohl Teilnehmenden als auch Publikum viel Spaß verspricht. Den Abschluss bildet ein großes Seefest.

Am 24. September erfolgt um 10 Uhr im Chiemseepark Felden der Anpfiff für den SUP-Chiemsee-Insel-Marathon. Die Teilnehmenden paddeln auf SUP-Brettern rund um die Herreninsel und legen dabei eine Strecke von zwölf Kilometern zurück. Auch für die Altersklassen U10 und U14 sind kurze Rennen angesetzt.
Vom 30. September bis 2. Oktober trägt die Surf-Bundesliga in acht Rennen ihr Team-Finale am Chiemsee aus. Sobald der neue deutsche Meister ermittelt ist, darf die Jugend auf die Surfbretter.

Zum Abschluss der Meisterschaftsrennen findet auf dem Gelände des Surfclubs in Prien-Harras die Siegerehrung statt.

Seit 1984 zieht der Insel-Marathon der Windsurfer zahlreiche TeilnehmerInnen aus ganz Europa an. Vom 7. bis zum 9. Oktober trägt der Chiemsee Surfclub in Prien-Harras die Langstrecken-Rennen aus. Zu Beginn gehen die "Senioren" über 35 Jahre auf die Bretter.

Insgesamt gibt es rund 30 Seen in der Region. Der Chiemsee ist als drittgrößter See Deutschlands ein beliebtes Segelrevier. Zahlreiche Bootsverleiher rund um den See vermieten Jollen und Yachten an alle, die einmal Segelwind schnuppern möchten. Idyllische Moorseen liegen in der Eggstätt-Hemhofer Seenplatte unweit des Simssees. Der wärmste See ist der Rinser See, der auch bekannt ist für den Kiosk mit dem beliebten Bauernhofeis. Von amerikanischen Besuchern hat ein Badesee in Flintsbach seinen Namen bekommen. Das kleine Naturidyll liegt nahe an der Inntal-Autobahn, weshalb ihm die Studenten den Namen "Highway Lake" gegeben haben. Die Einheimischen machten daraus den "Hawaii-See". Ob im Urlaub oder auf der Durchreise, er ist nicht nur seines wohlklingenden Namens wegen einen Besuch wert.

Wer sich gerne an fließenden Gewässern aufhält, für den bieten der Jenbach in Bad Feilnbach und die Prien in dem nach ihr benannten Tal beste Möglichkeiten zum Wandern und Entspannen. Beliebte Radwege verlaufen an den Flüssen Inn, Mangfall und Tiroler Ache.

Von: Bild & Text Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH&Co.KG an Touristik News
Submitting your vote...
Not rated yet. Be the first who rates this item!
Click the rating bar to rate this item.
24.06.2016 18:11 Alter: 1 Jahre



Hinweis: Inhalte von Pressemeldungen spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder.