Sie sind hier:
Samstag, 27. Mai 2017

Reiseangebote


Holiday Exklusiv - buchen Sie hier Ihren Urlaub. Eine Seite mit einer großen Anzahl von Suchmaschienen für nahezu alle Urlaubsinteressen

Pressemeldungen

Sie wollen eine Pressemeldung auf den Seiten von Touristik-News.com veröffentlichen ?

Informieren Sie sich hier !



Sponsor dieser Seiten

Touristik News Reisebüro - Ruefa erwartet guten Reisewinter / Veranstalter Jumbo Touristik wurde mit Ruefa fusioniert

Ruefa – Österreichs größte Reisebürokette und eine 100 Prozent Tochter der Verkehrsbüro Group – verzeichnet beim Winterumsatz ein Plus von derzeit rund 6 Prozent

Ruefa Cover Afrika (c)

Ruefa Cover Afrika (c)

•    Jumbo Touristik  zur Gänze übernommen und fusioniert
•    Winterumsatz steigt um knapp 6 Prozent (nach vorläufigen Zahlen)
•    Spanien baut Vorsprung als beliebteste Winterdestination weiter aus
•    Fernziele-Aufsteiger sind Thailand, Sri Lanka, Südafrika und Mauritius
•    Kreuzfahrtengeschäft legt zweistellig zu


„Wir erwarten einen guten Reisewinter. Nach einem starken Sommer, ist Spanien auch in der Wintersaison als sicheres Reiseland so stark gebucht wie nie – vor allem die Kanaren. Die Preise sind noch moderat trotz großem Andrang“, so Verkehrsbüro Group-Vorstandsdirektorin Helga Freund. „Auch auf der Fernstrecke ist die Nachfrage recht vielversprechend. Thailand, Mauritius, Südafrika und Sri Lanka haben die höchsten Zuwächse.“ Derzeit ist etwa die Hälfte der Winterbuchungen eingelangt.

Die beliebtesten Reiseziele im Winter

Mit einem Anteil am Ruefa-Filial-Winterumsatz von 12,5 Prozent und 17,0 Prozent Plus ist Spanien absoluter Spitzenreiter gefolgt vom Fernreise-Dauerbrenner Malediven mit 9,3 Prozent Anteil mit leichtem Rückgang aufgrund gestiegener Preise. Fernreiseziel Nummer zwei und Aufsteiger ist Thailand mit plus 13,1 Prozent (auf 7,3 Prozent Umsatz-Anteil).

Mauritius rückt vor auf Platz 3 mit plus 10,0 Prozent (6,9 Prozent Anteil) und liegt ex aequo mit der Dominikanischen Republik (6,7 Prozent Anteil), gefolgt von den USA (6,0 Prozent Anteil). Kuba liegt auf Platz vier (5,0 Prozent Anteil) und bleibt spannend: Der Reiseansturm übersteigt das Hotel- und Mietwagenangebot und sorgt für steigende Preise ohne dass die Infrastruktur im selben Tempo mitwächst.

An fünfter Stelle rangiert Südafrika, das weiter zulegt mit plus 7,4 Prozent trotz steigendem Rand (2,9 Prozent Anteil). Auf Platz sechs liegen die Vereinigten Arabischen Emirate (2,8 Prozent Anteil), gefolgt von Mexiko mit plus 3,9 Prozent (21,6 Prozent). Sri Lanka wächst mit plus 37,9 Prozent am meisten (2,0 Anteil). Lateinamerika ist speziell jetzt für die Hochsaison stark gefragt. Argentinien, Chile und die Andenländer erreichen Zuwächse um die 5 Prozent.

Auch das Kreuzfahrtgeschäft läuft für 2017 gut an. „Gemessen am Vorjahr liegen die Umsätze bei plus 13 Prozent“, so Walter Krahl, Geschäftsführer von Verkehrsbüro-Ruefa Reisen GmbH. „Das westliche Mittelmeer ist beliebt wie eh und je. Die norwegischen Fjorde und das Nordkap sowie die kanarischen Inseln und die Karibik steigen in der Beliebtheitsskala. Das östliche Mittelmeer ist rückläufig aufgrund der Krisen  in dieser Region, die Schiffe fahren diese Region auch weniger an.“

Wer früh bucht, kann mit Einsparungen beim Urlaub rechnen
Für das Reisejahr 2017 gilt generell: Durch anhaltende Krisen in einigen beliebten Urlaubszielen wie der Türkei wird es zu einer enormen Nachfrage nach bewährten Ländern wie Spanien, Kroatien, Italien oder auch Griechenland im Sommer kommen. „Das war heuer schon so und wird aus heutiger Sichert 2017 wieder so sein. Deshalb ist es ratsam, sich den Urlaub zum niedrigeren Preis für die kommenden Sommermonate zu sichern“, so Helga Freund. „Wer spät bucht, bucht teuer.“

Jumbo wird in Ruefa integriert

Knapp fünf Jahre nachdem die Verkehrsbüro-Ruefa Reisen GmbH die Mehrheitsanteile an Jumbo Touristik (Jumbo) übernommen hat, wurde der Fernreiseveranstalter nun mit Ruefa zusammengelegt. Die restlichen Anteile von Jumbo wurden gekauft und die Gesellschaft rückwirkend per 1. Jänner 2016 fusioniert. Während die Gesellschaft aufgelöst wurde, bleibt die Marke Jumbo auf Produktebene bestehen (Zwei-Markenpolitik mit Ruefa und Jumbo). Die drei unter dem Konzerndach angesiedelten Tochtergesellschaften  Ruefa, Jumbo und Eurotours können durch diesen Schritt Synergien nutzen. Das 50-köpfige Jumbo Team übersiedelt gerade in die Verkehrsbüro Group-Konzernzentrale für eine engere Zusammenarbeit und Kommunikation.

„Prozesse in Produkteinkauf und Angebotserstellung sind bei Ruefa, Jumbo und Eurotours parallel gelaufen. Jetzt haben wir umstrukturiert, damit  die touristische Leistungserstellung im Konzern zusammenwächst und das Know how der Mitarbeiter gebündelt wird“, so Helga Freund, unter deren Vorstandsdach die drei Marken erstmals laufen.

Reisetrends im Überblick

Durch modernes Look & Feel, teilweise im Magazinstil, sollen die neuen Ruefa-Kataloge 2016/17 vor allem eines machen: Lust auf Reisen. Impressionen und Richtpreise zu den aufregendsten Touren und schönsten Hotels werden in der Online-Reisewelt www.ruefa.at näher ausgeführt.

Ruefa ist Experte bei Fern-, Schiffs- und Studienreisen und bietet das größte Asienprogramm eines österreichischen Veranstalters. Das umfangreichste Angebot betrifft auch die Seychellen, Mauritius und das südliche bzw. östliche Afrika. Ruefa ist führend im Angebot für den Indischen Ozean und auch hier geht der  Trend 2017 in Richtung individuelle und maßgeschneiderte Reisen. „Kunden wollen etwas Besonderes erleben. Spezielle Hotel- oder Zimmerwünsche, außergewöhnliche Routen und viele Extras. Wir kennen was wir verkaufen und können unseren Kunden das für sie passende, maßgeschneiderte Angebot stellen, gerne auch abseits der Touristenpfade“, so Johanna  Weiss, Leiterin der Fernreisen bei Verkehrsbüro Ruefa Reisen GmbH.

Nachhaltig und aktiv reisen in Asien

Ein Highlight der aktiven und kulturellen Sorte: Fahrradtouren in Indochina, Saigon und Vietnam. Abenteuer auf dem Bike kombiniert mit den Vorzügen einer perfekten Rahmenorganisation. An sechs Tagen legen die Gäste täglich rund 25km mit dem Fahrrad zurück und erkunden so flexibel, umweltbewusst und individuell zum Beispiel das weltberühmte Angkor Wat. Aktive Romantiker die lieber bei kühlen Temperaturen radeln erwartet eine 5-tägige Fahrradrundreise durch Nordvietnam.

•    6-tägige Rundreise Angkor Wat aktiv ab 743 Euro pro Person
•    5-tägige Rundreise Nordvietnam aktiv ab 773 Euro pro Person

Das hoch im Kurs stehende fern(k)östliche Königreich Thailand bietet mit seinen zahlreichen Ressorts sowohl Familien als auch Individualreisenden einen Ort der Entspannung.

Ruefa-Tipps: Wer immer schon mal vom Bett in den Pool hüpfen wollte, der ist in einer Santhiya Koh Yao Yai freistehenden Poolvilla des Resorts auf Phuket goldrichtig. Oder doch lieber barfuß am weißen Sandstrand von Phi Phi Don? Das Boutique- und Barfuß-Resort Zeavola Phi Phi wurde einem Thai-Dorf nachempfunden und ist das einzige grüne 5-Stern-Tauchresort auf Koh Phi Phi.

•    5-Sterne Resort & Spa Santhiya Koh Yao Yai auf Phuket ab 50 Euro pro Tag pro Person
•    5-Sterne Tauchresort Zeavola Phi Phi ab 66 Euro pro Tag pro Person

Sri Lanka ist bei den Ruefa-Kunden auf der Überholspur. Landschaftliche Kontraste, goldfarbene Küsten, Kulturdenkmäler und gastfreundliche Bewohner – und das (noch) zu einem unschlagbaren Preis - was will man mehr.

•    Preis-Catcher - 6-tägige Rundreise Fabelhaftes Sri Lanka ab/bis Colombo und Hotels. Inkludierte Leistungen: Übernachtungen inkl. Halbpension, deutschsprachiger Driver, Eintrittsgebühren uvm. ab 588 Euro pro Person

Afrika kann weit mehr als nur Safari

Auch Afrika ist hoch im Kurs – hier profitieren Reisende von maßgeschneiderten Individualreisen einer verbesserten Fluganbindung und täglichem Reiseantritt. Vor allem Südafrika ist auch dieses Jahr wieder der Renner bei den Österreichern. Als Highlight gilt hier die neue Ruefa-Tour in den Madikwe Game Reserve Nationalpark als Alternative zum Krüger Park. Das komplette Gebiet ist malariafrei und die große Artenvielfalt von insgesamt 8000 Tieren lassen Safari-Herzen höher schlagen.

•    Madikwe Game Reserve inkl. Vollpension und Pirschfahrten ab 333 Euro pro Person und Nacht

Nachhaltige Safaris und Lodges sind der neue Trend in Afrika und bei Ruefa neu im Programm. Beim Desert & Delta Safaricamp in Botswana wird nicht nur Naturschutz groß geschrieben auch das Preis-Leistungsverhältnis überzeugt. Afrikanischen Flair ganz fair erleben geht auf der neuen 15-tägigen Mietwagenreise mit kleinen ökologischen Hotels in Namibia. Besonders für Selbstfahrer ist dieses Land durch die gigantischen Distanzen von A nach B, die Farbenpracht und die Vielfalt der Landschaft beeindruckend. Auch die Sicherheit und eine stetig steigende Zahl an Flugverbindungen zieht Reisende an.

•    4-tägige „Best of Botswana“ Safari ab/bis Maun, in Desert & Delta Safari Komfort Camps und Lodges ab 1.646 Euro pro Person
•    14-tägige Mietwagen-Rundreise Namibia Flair & Fair im 4x4 Jeep, ab/bis Windhoek ab 2.059 Euro pro Person

Von Deutschland bis Zypern - Kultur im Gepäck

Das neue Studienreisen-Programm spielt alle kulturellen Stückerl. Ein Schwerpunkt davon sind Reisen auf den Spuren berühmter Persönlichkeiten. Die Lutherstädte Wittenberg und Eisleben feiern 2017 Jubiläum. Highlight dieser kulturellen Ruefa-Reise nach Sachsen und Thüringen sind neben der Besichtigung von Originalschauplätzen der Reformation natürlich ein Besuch der Wartburg, in der Luther einst die Bibel ins Deutsche übersetzte.

Wer auf der Suche nach prächtigen Bürgerhäusern, monumentalen Backsteinkirchen, unbezwingbaren Stadtmauern und reich verzierten Stadttoren ist, sollte sich hingegen die Hansestädte rund um Lübeck an der Nord- & Ostsee nicht entgehen lassen. Vor allem Husum ist einen Besuch wert: in dieser Stadt verfasste Theodor Storm, der 2017 seinen 200. Geburtstag feiert, seine berühmten Novellen.

•    8-tägige Rundreise zum 200. Geburtstag von Theodor Storm durch die Hansestädte rund um Lübeck an der Nord- u. Ostsee ab 1.398 Euro pro Person
Insider-Tipp: Pahos auf der bezaubernden Insel Zypern ist Kulturhauptstadt 2017. Die Lebensfreude der offenen Zyprioten, pulsierende Städte, beeindruckenden Strände und das spektakuläre Fünf-Finger-Gebirge machen diese 8-tägige Kulturreise zum Erlebnis.

•    8-tägige Rundreise: Zypern mit der Kulturhauptstadt 2017 – Paphos ab/bis Wien,  ab 1.159 Euro pro Person

Osteuropa liegt im Trend. Besonders Polen als sicheres Reiseziel mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis punktet als Geheimtipp. Neu im Ruefa- Programm ist eine Reise durch Polen, Ukraine und Slowakei auf den Spuren der k.u.k. Monarchie.

•    8-tägige Studienreise Galizien auf den Spuren der k.uk. Monarchie: ab/bis Wien ab 1.198 Euro pro Person

Auf 7 Weltmeeren gegen Fernweh
Auch diesen Winter stehen Kreuzfahrten hoch im Kurs. Wer sich auf hoher See wohlfühlt, hat mit Ruefa die Qual der Wahl: die  Angebote reichen von einer 106-Tage Weltreise unter dem Motto „7 Weltmeere  – 1 Zuhause“,  über den Aufenthalt auf dem weltbesten Schiff, der exklusiven Europa2 von Hapag Lloyd, bis hin zu komfortablen All-inklusive-Paketen.

Das Ruefa-Highlight: Die Weltreise mit Costa Kreuzfahrt. Von Europa zu den karibischen Antillen, nach Kalifornien und den Traumstränden von Hawaii, bis ans Ende der Welt - nach Australien. Und das ist erst der Anfang!

•    Costa-Weltreise „6 Kontinente – 7 Weltmeer – 1 Zuhause“: 106 Tage ab/bis Venedig, inkl. Tischgetränke zu den Mahlzeiten & 15 ausgewählte Landausflüge in einer Innenkabine ab 16.499 Euro pro Person

Wem 106 Tage zu lange sind, der kann mit Ruefa und der MS Hamburg besondere Routen durch die kaum erschlossenen Kanadischen Seen oder die Azoren erkunden.

•    18-tägige Kreuzfahrt „Die Großen Seen Kanadas und Amerikas“: ab/bis Montreal Montreal – Toronto – Windsor – Tobermory – Little Current – Milwaukee – Chacogo – Traverse – Mackinac Island – Kingston – Montreal
            Pro Person ab 4.599 Euro inkl. Flug ab/bis Deutschland

•    11-tägige Kreuzfahrt „ Kanaren, Azoren & Co“: ab Las Palmas /bis Ponta Delgada Palmas – Santa Cruz – Funchal – Vila do Porto
Praia das Victoria – St. Cruz das Flores – Magdalena do Pico – Horta – Ponta Delgada
Pro Person ab 2.499 Euro inkl. Flüge ab/bis Deutschland

Neu „im Koffer“ von Ruefa sind dieses Jahr die „Hurtig Routen“ entlang der norwegischen Küste. Das Besondere daran? Reisende haben die Möglichkeit in Preismodulen zu buchen – ideal, um auch die preissensitive Zielgruppe zu erreichen.

Mauritius, Seychellen, Malediven kommen nicht aus der Mode

Sonnenanbeter, Naturjunkies, Familien, Erholungssuchende, Honeymooner – sie alle kommen auf Mauritius, den Seychellen und den Malediven auf ihre Kosten und diese Traumziele nicht aus der Mode. Ein vorherrschender Trend bei auf den Inseln: Hotelketten setzen vermehrt auf Adults-only. Nach wie vor am beliebtesten bei den Österreichern ist die kreolische Insel Mauritius: täglich Flüge ab Wien und zahlreiche, wunderschöne Golfplätze. Als besonderer Ruefa-Tipp gilt die Trip-Kombination aus Mauritius und La Reunion: Naturkulisse gepaart mit spuckendem Vulkan und Entspannung unter Plamen sind nur 30 Minuten voneinander entfernt.

•    Kombination La Reunion und Mauritius: ab/bis Mauritius, 12 Nächte ab 1.270 Euro pro Person

Ein ausgefallener Tipp und neu im Programm auf den Malediven ist hingegen das 50er-Jahre Retro-Chic Finolhu-Hotel im UNESCO-Weltkulturerbe Baa Atoll.
•    5-Stern-Resort Finolhu: Pro Person in einer 145 m2 Lagoon Villa ab 416 Euro

In der Karibik einen Mojito mit Ernest Hemingway schlürfen

Kuba zählt zu den beliebtesten Karibik-Reisezielen bei Herr und Frau Österreicher. Ruefa empfiehlt - ob mit dem Kreuzfahrtschiff am Wasser oder auch zu Land: Früh buchen zahlt sich aus. Besonders Zubucher-Touren garantieren beste Qualität und Service für den vorherrschenden Reiseandrang. Als besonderes „Schmankerl“ des neuen Katalogs gilt die Cuba Boutique-Rundreise: eine Kombination aus Nostalgie und modernem Lifestyle.

Kuba versprüht nicht nur Lebensfreude, sondern auch Genuss: nach einer Besichtigung der berühmten Zigarrenfabrik „Pinar del Rio“, lässt sich der Tag wohl kaum besser ausklingen, als bei Ernest Hemingway’s Lieblingsdrink in einer von vielen typischen, kubanischen Bars.

•    7-tägige Mietwagen-Rundreise „Kuba Boutique“ inkl. Flüge und Transfers und Nächtigung in Casas Particulares ab 682 Euro pro Person
•    8-tägige Katamaran-Kreuzfahrt „Cuba Dream“ ab/bis Cienfuegos und Vollpension  ab 1.185 Euro pro Person

Aber das Karibik-Angebot hat noch mehr zu bieten: Jamaica ist eine Reise wert.

Unter dem Motto „Jamaica hautnah erleben“ können Weltenbummler via Mietwagen die Insel beschnuppern. Antike Greenwood- oder Rose Hall Herrenhäuser besichtigen, die Dunn’s River Wasserfälle hochklettern und eine zweistündige Bambusfloßfahrt auf dem Rio Grande meistern. Mit im Ruefa-Package sind noch der Besuch einer Kaffeeplantage und die Erkundung der Piratenstadt Port Royal, authentisch in einem alten Ford Charles.

•    8-tägige Mietwagenrundreise Jamaica hautnah erleben ab 814 Euro pro Person
Lieber romantische Stunden als aufregende Tour gefällig? Dann am besten ein paar Tage im Adults-only Hotel exklusiv für Paare direkt am weißen Traumstrand chillen.
•    NEU: Adults-only 5-Stern-Hotel Couples Negril ab 180 Euro pro Person

Südamerika im Aufwind erleben

Diese Saison gestaltet Ruefa den Katalog für lateinamerikanische Urlaubsdestinationen, erstmals im Magazinstil. Dabei kommen keine Tipps und Trends zu kurz: Hot-Cities wie Rio de Janeiro, Buenos Aires, Montevideo die beschauliche Metropole am Rio de la Plata oder Insider-Lieblinge wie die Andenländer.

Peru und Ecuador mit Galapagos gehören zu den Traumdestinationen der Österreicher.

Vielfältige Landschaften, geschichtsträchtige Stätten und einzigartige Natur Paradise gibt es hier zu erforschen.

•    Höhepunkte Perus – 9-tägige deutschsprachig geführte Privat-Rundreise, täglicher Antritt ab Lima, pro Person ab 2.029 Euro pro Person
•    10-tägige Kleingruppentour Farbenfrohes Ecuador: ab Quito ab 1.536 Euro pro Person oder privat geführt, täglicher Antritt ab 2.042 Euro
•    6-tägige Kreuzfahrt „Einzigartiges Naturparadies GALAPAGOS“ inkl. Vollpension, aller Ausflüge, ab/bis Baltra ab 3.483 Euro pro Person
Wer lieber auf eigene Faust reist, dem rät Ruefa eine Tour mit dem Mietauto durch Chile und Argentinien.

Eindrucksvolle Seengebiete rund um Puerto Varas und Petrohue inklusive. Mit einer Nord-Süd Ausdehnung von mehr als 4000km bietet Chile eine Vielfalt an Landschaften, Flora und Fauna sowie verschiedene Klimazonen von Wüste bis Gletscher und Fjorde.

•    Mietwagenreise durch Patagonien (Chile/Argentinien), ab/bis Punta Arenas,
ab 1.340 Euro pro Person
•    Trikolore Schnupper-Reise ab Buenos Aires mit Iguacu und Rio de Janeiro
ab 1.480 Euro pro Person

Von: Bild & Text VERKEHRSBÜRO GROUP an Touristik News
Submitting your vote...
Not rated yet. Be the first who rates this item!
Click the rating bar to rate this item.
10.10.2016 08:01 Alter: 229 Tage



Hinweis: Inhalte von Pressemeldungen spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder.