Sie sind hier:
Mittwoch, 26. April 2017

Reiseangebote


Holiday Exklusiv - buchen Sie hier Ihren Urlaub. Eine Seite mit einer großen Anzahl von Suchmaschienen für nahezu alle Urlaubsinteressen

Pressemeldungen

Sie wollen eine Pressemeldung auf den Seiten von Touristik-News.com veröffentlichen ?

Informieren Sie sich hier !



Sponsor dieser Seiten

Touristik Messe News Deutschland - Karlsruher Hochzeits- und Festtage - Wildromantische Brautbouquets und Metallic-Glanz

In Vorbereitung auf den romantischen Event hat die Karlsruher Messe- und Kongress GmbH schon einmal einige wichtige Trends und Themen der Saison 2017 zusammengetragen.

(c)Karlsruher Messe, Hochzeitstage, Farfallina

(c)Karlsruher Messe, Hochzeitstage, Farfallina

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und die jährlichen Hochzeits- und Festtage in Karlsruhe rücken immer näher.

 
Körperschmuck aus Strasssteinchen.
Ganz klar ist bereits, dass im kommenden Jahr Wert auf auffällige und verspielt-romantische Accessoires gelegt wird: So geht der Trend beispielsweise bei den Brautsträußen zu üppigen „Plus-Size“-Bouquets, entweder im wildromantischen Hippie-Stil, mit Wiesenblumen, Disteln und Ähren oder in der lieblicheren Variante mit Rosen.

Eine weitere Neuheit ist temporärer Körperschmuck, der entweder aufgemalt oder geklebt wird. Das Unternehmen Farfallina, das eigentlich Gegenstände aller Art mit Strass-Steinen veredelt, schmückt seit kurzem auch Bräute und zeigt auf den Karlsruher Hochzeits- und Festtagen verschiedene Varianten von aufgeklebtem Körperschmuck.

Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. So können beispielsweise Armbänder, Oberarmreifen oder Halsketten aus Strass aufgeklebt werden. Es gibt aber auch die Möglichkeit, die Hände oder den Rückenausschnitt mit Strass-Ornamenten zu schmücken.

Bei der Hochzeitsdekoration und bei den Brautschuhen liegen 2017 Metallic-Farben im Trend. Es darf künftig in Gold-, Silber- und Kupfertönen geglitzert werden.

Und auch bei der Trauung selbst sind weitere Veränderungen spürbar: Der Trend zu einer individuellen Trauung, beispielsweise unter freiem Himmel, wird sich auch im kommenden Jahr fortsetzen. An lieb gewonnenen Traditionen aus der kirchlichen Hochzeit, wie dem Ringtausch, dem ersten Kuss des frisch vermählten Paares und einer feierlichen Atmosphäre wird aber weiterhin festgehalten.

Deshalb werden immer häufiger feierliche, freie Zeremonien von Theologen oder professionellen Rednern in Anspruch genommen. Die Karlsruher Hochzeits- und Festtage greifen diesen Trend mit täglich stattfindenden Seminaren freier Theologen auf.

Dabei werden unter anderem Bilder von Trauungen und kurze Elemente aus Trauungsfeiern vorgestellt. Außerdem bietet sich im Anschluss an die Seminare die Möglichkeit zu individuellen Beratungsgesprächen.

Öffnungszeiten:

14. – 15. Januar 2017, 10 – 18 Uhr, Kongresszentrum Karlsruhe.

 

Von: (c) Text & Bild an Karlsruher Messe an Touristik News
Submitting your vote...
Rating: 4.0 of 5. 1 vote(s).
Click the rating bar to rate this item.
20.12.2016 07:49 Alter: 127 Tage



Hinweis: Inhalte von Pressemeldungen spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder.