Sie sind hier:
Samstag, 29. April 2017

Reiseangebote


Holiday Exklusiv - buchen Sie hier Ihren Urlaub. Eine Seite mit einer großen Anzahl von Suchmaschienen für nahezu alle Urlaubsinteressen

Pressemeldungen

Sie wollen eine Pressemeldung auf den Seiten von Touristik-News.com veröffentlichen ?

Informieren Sie sich hier !



Sponsor dieser Seiten

Touristik Luxushotelgruppen News - Shangri-La Hotels and Resorts - Doppelt punkten

Shangri-La Hotels and Resorts und Taj Hotels Resorts and Palaces gehen mit Verbindung ihrer Treueprogramme neue Wege – Ab März 2017 sammeln und lösen Mitglieder Punkte in rund 200 Hotels ein

(c)Shangri-La Hotels and Resorts, Madhu Rao Präsident

(c)Shangri-La Hotels and Resorts, Madhu Rao Präsident

Am 30. November 2016 geben Shangri-La Hotels and Resorts die Kooperation mit der indischen Hotelkette Taj Hotels Resorts and Palaces bekannt.

Die weltweit führenden Hotelgruppen Asiens vereinen ihre Gästeloyalitätsprogramme GoldenCircle von Shangri-La und Taj InnerCircle. Zusammen verfügen beide über rund sechs Millionen Mitglieder weltweit. Mit der Einführung des Angebots „Warmer Welcomes“ können teilnehmende Gäste ab März 2017 in insgesamt rund 200 Shangri-La und Taj Hotels in 131 Destinationen Punkte sammeln und einlösen.

Beide Initiativen bleiben individuell bestehen. Die Punkte werden umgerechnet. So entsprechen 100 GoldenCircle-Award-Points derzeit 67 Taj InnerCircle-Points.

Es ist das erste Mal, dass zwei Hotelgruppen eine solche Kooperation eingehen ohne finanziell in das jeweils andere Unternehmen zu investieren. „Taj und Shangri-La teilen dieselben Werte und Service-Philosophie, befinden sich aber größtenteils in unterschiedlichen Städten.

Unsere Allianz schlägt eine Brücke zwischen zwei asiatischen Hotelgruppen und eröffnet unseren treuen Gästen eine Welt voller neuer Erlebnisse. Wir geben GoldenCircle und Taj InnerCircle-Mitgliedern mehr Gründe bei uns zu bleiben. Dank der neuen Verbindung können wir die Bekanntheit unserer Marken und den Marktanteil steigern.“, so Madhu Rao, Präsident der Shangri-La Hotels and Resorts.

Shangri-La Hotels and Resorts entwickeln GoldenCircle stetig weiter. Bereits 1997 eingeführt, ist das Kundenbindungsprogramm seit Oktober 2010 das erste Hotelloyalitätssystem bei dem Treuepunkte nicht nur durch Übernachtungen gesammelt werden.

Jeder US-Dollar, der in einem der Hotels ausgegeben wird, entspricht einem GoldenCircle-Treuepunkt. Im Rahmen der in diesem Jahr eingeführten Initiative "The Table" können Gäste jetzt auch Punkte erhalten und die nächste Stufe des Prämienprogrammes erreichen, ohne zu übernachten.

Schnell und unkompliziert angemeldet, bekommen Mitglieder bei jeder Mahlzeit und jedem Getränk Bonuspunkte, die sofort oder beim nächsten Besuch eines Shangri-La oder Taj Hotels eingelöst werden können.

Über Taj Hotels Resorts and Palaces
Taj Hotels Resorts and Palace ist eine indische Hotelgruppe mit Sitz in Mumbai. Die Geschichte des Unternehmens beginnt bereits im Jahr 1902. Mittlerweile verfügt die luxuriöse Hotelgruppe über 100 Hotels. Davon befinden sich mehr als die Hälfte in Indien. Die weiteren Häuser sind unter anderem in Nordamerika, Großbritannien, Afrika, Bhutan und auf den Malediven.

Über Shangri-La Hotels and Resorts
Shangri-La Hotels and Resorts mit Sitz in Hongkong, eine der weltweit führenden Hotelgruppen Asiens, besitzen und betreiben derzeit über 95 Hotels und Resorts mit rund 40.000 Zimmern unter den luxuriösen Premium-Marken Shangri-La und Kerry sowie der Lifestyle-Marke Hotel Jen. Über mehr als vier Jahrzehnte hinweg hat sich die Gruppe mit ihrem Kernmotto „Gastfreundschaft, die von Herzen kommt“ etabliert.

Sie ist die einzige Luxushotelgruppe, die schnelles WLAN für alle Gäste kostenlos anbietet. Die Gruppe plant zahlreiche Neueröffnungen, darunter Projekte in China, Kambodscha, Hongkong, Myanmar, auf den Philippinen, Sri Lanka und in Indien.

 

Von: Bild & Text (c) STROMBERGER PR an Touristik News
Submitting your vote...
Rating: 5.0 of 5. 1 vote(s).
Click the rating bar to rate this item.
06.12.2016 08:51 Alter: 144 Tage



Hinweis: Inhalte von Pressemeldungen spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder.