Sie sind hier:
Mittwoch, 18. Oktober 2017

Reiseangebote


Holiday Exklusiv - buchen Sie hier Ihren Urlaub. Eine Seite mit einer großen Anzahl von Suchmaschienen für nahezu alle Urlaubsinteressen

Pressemeldungen

Sie wollen eine Pressemeldung auf den Seiten von Touristik-News.com veröffentlichen ?

Informieren Sie sich hier !



Sponsor dieser Seiten

Tourismus Airline News - Flughafen Frankfurt am Main Ausflugstipp zum Jahresauftakt

„Happy New Year!“ heißt es am 8. Januar auch auf der Besucherterrasse Zum Abschluss der Weihnachtsferien zieht es insbesondere Familien noch einmal auf die Besucherterrasse am Terminal 2 des Frankfurter Flughafens.

(c) Fraport, Besucherterasse

(c) Fraport, Besucherterasse

Hier hat man am 8. Januar nicht nur einen spannenden Ausblick auf das Geschehen an Deutschlands wichtigstem und größtem Luftverkehrsdrehkreuz.

Von 14 bis 17 Uhr gibt es beim „Happy New Year!“-Special außerdem Live-Musik und gratis Glühwein sowie Kinderpunsch – also ideale Voraussetzungen, um sich bei eisigen Temperaturen in die ferne Sonne zu träumen. Maskottchen Fluggi ist ebenfalls mit von der Partie und verteilt Geschenke an alle Kinder unter sechs Jahren.
 
Die Aussichtsplattform ist momentan täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
Das Tagesticket kostet drei Euro pro Person. Familien und Gruppen von fünf Personen zahlen hierfür 12 Euro.

Kinder bis zu vier Jahren erleben die Besucherterrasse kostenlos, ebenso Menschen mit Behindertenausweis und deren eingetragene Begleitperson. Ideale Ergänzung zum Besuch der Terrasse ist die Teilnahme an einer der vielfältigen Touren über das Vorfeld.   

Über die Fraport AG und Frankfurt Airport

 
Die Fraport AG ist ein Full-Service-Anbieter im Airport-Management und gehört mit zehn Flughafen-Beteiligungen auf drei Kontinenten zu den international führenden Unternehmen im Airport-Business.

Der Konzern erwirtschaftete in 2015 bei 2,56 Milliarden Euro Umsatz ein Jahresergebnis von rund 297 Millionen Euro. 2015 nutzten insgesamt knapp 111 Millionen Passagiere die Flughäfen mit einem Fraport-Anteil von mehr als 50 Prozent. „Gute Reise! Wir sorgen dafür“ heißt der Claim, dem sich der Flughafenbetreiber in seinem Leitbild verpflichtet hat. Bei allen Dienstleistungen und Services steht der Kunde im Fokus.

Dieser Anspruch gilt sowohl an Deutschlands größtem Luftverkehrsdrehkreuz in Frankfurt, als auch weltweit an allen Standorten. Am Heimatstandort Frankfurt begrüßte Fraport im Jahr 2015 mehr als 61 Millionen Passagiere und schlug ein Cargo-Volumen von rund 2,1 Millionen Tonnen um.

Im Winterflugplan 2016/17 fliegen 88 Airlines von Frankfurt weltweit 248 Destinationen in rund 100 Ländern an. Mit über 130 interkontinentalen Destinationen liegt die Hälfte aller Ziele außerhalb Europas, was die Stellung Frankfurts als bedeutendes internationales Luftverkehrsdrehkreuz hervorhebt. Dadurch steht der Flughafen Frankfurt im Bereich Cargo auf Platz zwei und im Passagierverkehr an vierter Stelle im Ranking der europäischen Airports.
 
Die Airport-City Frankfurt ist darüber hinaus mit annähernd 81.000 Beschäftigten in etwa 450 Unternehmen die größte lokale Arbeitsstätte in Deutschland und attraktiver Anziehungspunkt für weitere Unternehmen im ökonomisch bedeutsamen Rhein-Main-Gebiet.

Durch die Synergie-Effekte des Standorts, die vernetzte Expertise und die intermodale Infrastruktur deckt der Flughafen Frankfurt die steigenden Bedürfnisse der florierenden hessischen und der exportorientierten deutschen Wirtschaft nach optimalen Verbindungen an die globalen Wachstumsmärkte.

Damit ist der Flughafen Frankfurt in der Mitte Europas eines der bedeutendsten Luftverkehrsdrehkreuze der Welt und wichtige Infrastruktur für den Wirtschaftsstandort Deutschland.

 

Von: Bild & Text (c) Fraport an Touristik News
Submitting your vote...
Rating: 5.0 of 5. 1 vote(s).
Click the rating bar to rate this item.
03.01.2017 09:13 Alter: 288 Tage



Hinweis: Inhalte von Pressemeldungen spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder.