Sie sind hier:
Mittwoch, 20. September 2017

Reiseangebote


Holiday Exklusiv - buchen Sie hier Ihren Urlaub. Eine Seite mit einer großen Anzahl von Suchmaschienen für nahezu alle Urlaubsinteressen

Pressemeldungen

Sie wollen eine Pressemeldung auf den Seiten von Touristik-News.com veröffentlichen ?

Informieren Sie sich hier !



Sponsor dieser Seiten

Sommelier News Busche Verlag- Frank Glüer: Sommelier des Jahres 2017

Frank Glüer, Herr über das Weinearchiv im Münchner EssZimmer, hat die Fachredaktion des Schlemmer Atlas derartig begeistert, dass daraufhin die Ehre „Sommelier des Jahres 2017“ die logische Konsequenz gewesen ist.

Busche Verlag Sommelier des Jahres 2017 Frank Glueer(c)

Busche Verlag Sommelier des Jahres 2017 Frank Glueer(c)

Eine Auszeichnung des Schlemmer Atlas

Er ist das, was man Neudeutsch als "Genuss-Manager" bezeichnet.
 
Leidenschaft ist Frank Glüer ins Gesicht geschrieben. Sein Fachgebiet: Weine und Weinwissen. Er versteht es, beides an den Mann beziehungsweise die Frau zu bringen, dosiert, platziert, situativ. Der 44-jährige Maître und Sommelier überfordert seine Gäste im Restaurant EssZimmer nicht mit vinophilem Know-how, sondern führt sie kompetent durch das Menü, solange und soweit es ihnen Spaß macht.

Gerne zeigt er Neues, stellt Entdeckungen vor, erweitert Horizonte. Eine gute Portion Humor und Gelassenheit stecken ihm im Revert, souverän leitet er ein fröhliches und angenehmes Serviceteam.

Während seiner Ausbildung zum Hotelfachmann musste er Monat für Monat einen riesigen Weinkeller inventarisieren. Dabei gelang dem gebürtigen Ravensburger noch nicht der Sprung in die Weinwelt. Erst danach, im Restaurant Waldhorn unter Albert Bouley „leckte er Blut“ und das Ganze kam ins Rollen.

Als Restaurantleiter arbeitete er später unter anderem in der Schwarzwaldstube bei Harald Wohlfahrt oder auf Schloss Berg bei Christian Bau. Stationen wie die Wielandshöhe in Stuttgart oder das Restaurant Überfahrt in Rottach-Egern pflastern seinen Karriereweg als Sommelier.
 
Eine ausgesprochene Philosophie hat Frank Glüer nicht. „Die Wünsche des Gastes mit den eigenen Vorstellungen einer geglückten Kombination zu verbinden“ ist seine Maxime. Und eine große Herausforderung zugleich. Bei über 40 speisenden Individuen, Abend für Abend. Eine Herausforderung, der er sich stellt und die er mit Bravour meistert. Wir gratulieren!

Von: Text und Bild Busche Verlagsgesellschaft mbH (c) an Touristik News
Submitting your vote...
Rating: 5.0 of 5. 1 vote(s).
Click the rating bar to rate this item.
18.10.2016 17:32 Alter: 337 Tage



Hinweis: Inhalte von Pressemeldungen spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder.