Sie sind hier:
Donnerstag, 25. Mai 2017

Reiseangebote


Holiday Exklusiv - buchen Sie hier Ihren Urlaub. Eine Seite mit einer großen Anzahl von Suchmaschienen für nahezu alle Urlaubsinteressen

Pressemeldungen

Sie wollen eine Pressemeldung auf den Seiten von Touristik-News.com veröffentlichen ?

Informieren Sie sich hier !



Sponsor dieser Seiten

Reisen & Hotels Gesundheitstourismus News - Mit „Südtirol Balance“ in den Frühling

Über 40 Südtiroler Ortschaften bieten von April bis Juni exklusive Erlebnisse, die unter dem Schlagwort „Südtirol Balance“ vereint sind. Die Landschaft Südtirols ist die ideale Umgebung, um sich vom Winter zu befreien und die erwachende Natur zu genießen.

(c) TVB/ Eggental, Othmar Seehauser

(c) TVB/ Eggental, Othmar Seehauser

Hier wird der Frühling als Zeit des Wohlfühlens zur „Balance“-Zeit. Die eigentlichen Protagonisten sind die Elemente der Natur: Wasser, Luft, Sonne, Kräuter und Stille.

Insgesamt 200 verschiedene „Balance-Erlebnisse“ laden zum Entschleunigen und Krafttanken ein. Je nach Charakter und Bedürfnis ist für jeden Besucher etwas dabei. Ziel ist es, sich selber wieder näher zu kommen und das eigene Gleichgewicht zu finden.

Die Themen der Erlebnisse sind vielfältig: „Atmen auf Südtirolerisch“, „Kneipen und Wasser“, „Kräuterwiesen und Volksheilkunde“, „Kräfteplätze“ und „Südtirol für Selbstläufer“. Diese bieten körperliche Betätigung vor beeindruckenden Kulissen, neue Perspektiven oder einfach Ruhe, um tief durchzuatmen. Südtirol Balance hilft dabei, die eigene Mitte zu finden und ein Wohlgefühl aufzubauen, das den Urlaub überdauert.  

Atmen auf Südtirolerisch: Entspannung & Wohlgefühl im Klimastollen
Die Höhlentherapie im Klimastollen Prettau im Ahrntal/Kronplatz ist einzigartig: Mit der Grubenbahn geht es tief hinein in das Berginnere, einem Ort der Ruhe und Erholung. Liegen, Schlafsäcke und Decken – alles, was es zum Entspannen und Durchatmen bei der kühlen Temperatur zwischen 8 und 10 °C braucht, steht bereit.

Dank der hohen Luftfeuchtigkeit im Stollen atmet man bessere, reinste und allergenarme Luft – ein Frischekick für den Körper, speziell für die Atemwege. Das Mikroklima im Stollen hat eine wunderbar befreiende Wirkung – besonders auch auf Menschen mit Allergien und Problemen des Atmungssystems (z. B. Asthma bronchiale oder chronische Entzündungen).

Frisch erholt, genießt man dann die milde Frühlingsluft im Freien und die warmen Sonnenstrahlen.

Termine: 31.05., 07.06., 14.06., 21.06.2017., mittwochs jeweils 14.00 bis 16.00 Uhr

Kraftquelle Wasser – Die Heilkraft des Wassers mit allen Sinnen erleben
Eine Wanderung durch die wildromantische Gilfenklamm-Schlucht bei Sterzing/Eisacktal, bei der die Gäste das Wasser in all seinen Facetten und mit allen Sinnen erleben können: Die belebende und gesundheitsfördernde Wirkung des Wassers beim Wassertreten ist spürbar.

Das Wasser flüstert, säuselt oder tost, und beim meditativen Lauschen wird der Geist ruhig. Man beobachtet die unterschiedlichsten Ausdrucksformen des Wassers und spürt in der natürlichen „Kathedrale“ der Gilfenklamm die wilde, ungezähmte Kraft des Wasserfalls. Und bei einer Wasserverkostung wird klar: Wasser ist nicht gleich Wasser.

Wasser schenkt Kraft und Leben – und diese Heilkraft erlebt man bei dieser Frühlingswanderung mit allen Sinnen.
Termine: Gilfenklamm 28.05–25.06.2017

Sonnenaufgangswanderung: Aufstieg auf das Weißhorn
Für trittfeste Genießer empfiehlt sich die Sonnenaufgangswanderung auf das Weißhorn (2.313 m). An der Passhöhe Jochgrimm oberhalb von Aldein-Radein/Bozen und Umgebung wartet Wanderführer Gabriel Eisath, der nicht nur jeden Stein kennt, sondern auch alle Zutaten für ein entspannendes Gipfelfrühstück dabeihat.

Der Weg führt angenehm über Wiesen und duftende Latschenfelder. Der steile Schlussanstieg durch die Gipfelfelsen aus weißem Dolomit, dem der Berg seinen Namen verdankt, treibt den Puls nach oben. Auf dem Gipfel angekommen, erleben die Gäste ein einmaliges Panorama auf die beeindruckenden Massive von Schlern, Rosengarten und Latemar. Ein unvergessliches Erlebnis: Langsam geht die Sonne auf, und der Tag beginnt am Gipfel mit einem einzigartigen Frühstück.

Termine Eggental: 04.06.–02.07.2017

Kräuterwiesen und Volksheilkunde: Wanderung von Kirche zu Kloster
Kraftvoll und majestätisch thront die Wallfahrtskirche im Ort Unser Frau in Schnals/Meran und Umgebung auf ihrem Felsen. Sie bildet den Ausgangspunkt für eine ca. zweistündige Wanderung.

Diese führt entlang der Via Monachorum, vorbei am Wasserfall, an der Schnalser Urlärche und an frischen Bergquellen bis zum ehemaligen Kartäuserkloster Allerengelberg in Karthaus. Und dort? Stille.
Bewusst erleben, wie wohltuend Stille sein kann. Vogelstimmen, Wasserrauschen, das sanfte Sich-Wiegen der Bäume im Wind und nur noch irgendwo – in weiter Ferne als Flüstern zu hören – die Geräusche der heutigen Welt.

Termine: 01.06.–30.06.2017

Waldlauf in Tiers
Das Laufen im Wald rund um Tiers/Seiser Alm ist nicht nur abwechslungsreich, durch die ätherischen Öle der Bäume ist die Waldluft angenehm würzig und gleichzeitig heilsam für die Bronchien. Im Herzen des Naturparks Schlern-Rosengarten gibt unser Laufexperte bei einem Waldlauf praktische Lauftipps für Anfänger und Fortgeschrittene.

Welche Ziele sollten gesteckt und welche kleinen Regeln befolgt werden, um den gewünschten Erfolg zu erzielen? Zurück am Dorfbrunnen, wartet noch bei einem erfrischenden Balance Drink ein atemberaubender Blick auf den Rosengarten.
Termine für Tiers am Rosengarten: 05.05–23.06.2017

Südtirol für Selbstläufer: Bei der Barfußwanderung auf Tuchfühlung mit der Natur

Bei dieser geführten Wanderung erwartet den Besucher ein erlebnisreicher alpiner Barfußpfad, der Körper und Geist gleichermaßen anregt und alle Sinne bedient. Nach einer kurzen Fahrt mit der Kabinenbahn auf den Helm bei Innichen/Drei Zinnen führt der wunderschöne Parcours an der Bergstation der Helmbahn über heimische Hölzer und Gräser.

Man spürt die Urkraft der Natur, der Lärchen und Fichten, von Holzstämmen, Sägemehl und Schieferplatten und fühlt das wohltuende Bergstroh und Bergmoos im taufrischen Bergfrühling. Eine spektakuläre Aussicht auf die Sextner Dolomiten verspricht Momentaufnahmen für die Ewigkeit. An der Seite der ortskundigen Wanderführerin Klara Schönegger erlebt man die Lebenslust des Frühlingserwachens hautnah!

Termine für Innichen: 24.05.–21.06.2017

Bergluft & Energie tanken mit anschließendem „Balance Brunch“ in luftigen Höhen

Zusammen mit Wanderführer Andy Walder lernt man an diesem Tag die Sonnenseite des Lebens kennen. Hoch über dem Tal, am Vinschger Sonnenberg, lassen sich nicht nur atemberaubende Aussichten genießen, sondern auch die reine Luft, Ruhe und Gelassenheit der Berge im Frühling erfahren. Energie für den Alltag zu tanken,
fällt hier leicht.

Nach der Wanderung zum herrlichen Panoramapunkt Dolomitenblick lädt Angelika Holzknecht im beschaulichen Bergdorf St. Martin oberhalb von Latsch/Vinschgau zu einem leckeren Balance-Brunch ein. Typisch regionale und frische Produkte lassen einen noch einmal ins Gleichgewicht kommen.

Termine: 02.05 und 09.05.2017    

Über Südtirol
Südtirol ist ein Land voller Kontraste und das bei 300 Sonnentagen im Jahr. Die nördlichste Provinz Italiens vereint alpine Bodenständigkeit mit mediterraner Lebensart, das Dolomiten UNESCO-Welterbe sowie kulturelle Vielfalt – und verleiht seinen Traditionen nicht selten ein modernes Design. Zu Mittag herzhafte Knödel und abends ein raffiniertes Pastagericht.

Jeden Tag eine Piste zum Frühstück, nachts einen fruchtigen Aperitif unter Palmen. Im Urlaub auf Deutsch bestellen und am Nebentisch dem klangvollen italienischen Singsang lauschen. Kontrastreich ist nicht nur das Lebensgefühl an der Alpensüdseite.

Auch die heterogene Landschaft – von Weinreben, Apfelgärten, Latschenkiefern und schroffen Felsen geprägt, von der schönsten Freilichtbühne der Alpen, den Dolomiten, ganz zu schweigen – trägt zum Südtiroler Lifestyle bei.

Von: Text & Bild (c) haeberlein & mauerer ag an Touristik News
Submitting your vote...
Rating: 5.0 of 5. 1 vote(s).
Click the rating bar to rate this item.
21.02.2017 10:46 Alter: 93 Tage



Hinweis: Inhalte von Pressemeldungen spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder.