Sie sind hier:
Donnerstag, 25. Mai 2017

Reiseangebote


Holiday Exklusiv - buchen Sie hier Ihren Urlaub. Eine Seite mit einer großen Anzahl von Suchmaschienen für nahezu alle Urlaubsinteressen

Pressemeldungen

Sie wollen eine Pressemeldung auf den Seiten von Touristik-News.com veröffentlichen ?

Informieren Sie sich hier !



Sponsor dieser Seiten

Gastronomie News - Butter bei die Fische - Auf der Speisekarte steht unter anderem das peruanische Fischgericht Ceviche.

Salt & Silver laden gemeinsam mit PROMPERÚ, YOLO Reisen und fame creative lab unter dem Motto „Where Food meets Music“ zur zweiten Ausgabe der Eventreihe „Butter the Soul“ in die Hamburger Kasematten.

(c)PROMPERÚ

(c)PROMPERÚ

Unter dem Motto „Reisen, Surfen, Kochen“ eroberten Cozy & Jo aka Salt & Silver 2014 Lateinamerika.

Ein Land hat es den beiden dabei besonders angetan: Peru, ein wahres Paradies sowohl für Surfer als auch für Foodies. "Uns hat in Peru natürlich nicht nur die unglaubliche Natur und die liebenswerte Art der Peruaner ins Schwärmen gebracht.

Völlig umgehauen hat uns auch die Küche des Andenlandes. Ob Ceviche, Anticuchos de Corazon, Conchas a la Parrilla oder Juane - noch nie haben wir eine so vielfältige, leckere und hochkomplexe Küche kennengelernt.“
 
Deshalb haben sich die beiden mit PROMPERÚ, dem Fremdenverkehrsamt von Peru, dem Reiseveranstalter YOLO Reisen und den Lateinamerikaspezialisten von der Kommunikationsagentur fame creative lab zusammengetan und laden am 16. Dezember 2016 zum zweiten „Butter the Soul“ Abend.

Unter dem Motto „Where Food meets Music“ feierte die Secret Dinner Reihe 2015 ihre Premiere, gemeinsam mit der bekannten DJane Tereza servierten Salt & Silver exotische Köstlichkeiten zu souligen Klängen und erwärmten so die Seele ihrer Gäste.
 
„Butter the Soul Peru“ zieht in diesem Jahr in die Hamburger Off Location Kasematten direkt am Hafen. Zu feinen Beats werden den Gästen Pisco-Spezialitäten und peruanische Köstlichkeiten serviert, bei einer besonderen Stimmung wird der vorweihnachtliche Abend zu einem Dinner mit der Familie.
 
Ein Teil der Gästeliste ist Freunden der Gastgeber vorbehalten.
 
ÜBER PROMPERÚ
Die peruanische Kommission für die Förderung von Export und Tourismus (PROMPERÚ) ist als Teil des Ministeriums für Außenhandel und Tourismus die offizielle Instanz zur Förderung und Bewerbung von Peru als Tourismusdestination. PROMPERÚ stellt langfristige Geschäftsbeziehungen zu Reiseveranstaltern und Medien in allen relevanten Quellmärkten her.

ÜBER FAME CREATIVE LAB
fame creative lab ist eine Agentur für Marketing, PR, Sales und Event mit Sitz in Frankfurt am Main. Die Dienstleistungen der Agentur richten sich hauptsächlich an Kunden aus der PROMPERÚ mit einem Schwerpunkt auf die lateinamerikanischen Länder. Das Leistungsspektrum der Agentur umfasst die komplette Bandbreite an Kommunikations- und Marketingdienstleistungen.

Besonderer Schwerpunkt sind below-the-line Maßnahmen wie Eventmanagement oder Cross Branding. Zudem spezialisiert sich fame creative lab auf Social Media und die Zusammenarbeit mit digitalen Influencern.
 
ÜBER YOLO Reisen
Im Spektrum der touristischen Abenteuer gibt es eine neue Erlebnisklasse: YOLO Reisen. Ein maßgeschneidertes Programm für junge & aktive Menschen, die ein Land nicht nur sehen, sondern spüren wollen. Die ihm auf den Grund gehen oder auf’s Dach steigen möchten. Die Reisen auch als Chance verstehen, weltweit neue Freunde zu finden.

Das YOLO-Programm führt mit 33 Reisen in 28 Länder der Erde.
Dorthin, wo das Herz klopft und das Adrenalin tropft. Wo die Seele jubelt und all die Emotionen sind, die man auf Google nicht findet. Unvergesslich durchlebt mit internationalen Teilnehmern und einer englischsprachigen Reisebegleitung  oder als geführte Abenteuerzeit mit einem einheimischen, deutschsprachigen Reiseleiter.

Pure Magie – das Gefühl vergisst man nie.

 

Von: Bild & Text (c) PromPerú c/o fame creative lab an Touristik News
Submitting your vote...
Rating: 5.0 of 5. 1 vote(s).
Click the rating bar to rate this item.
30.11.2016 11:38 Alter: 176 Tage



Hinweis: Inhalte von Pressemeldungen spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder.