Sie sind hier: Gastronomie / Gastronomie Grenada - Feinschmecker der Karibik
Freitag, 22. September 2017



Grenada, Feinschmecker der Karibik

Grenada - Reisebericht Gastronomie, Gourmet- und außergewöhnliche Gaumenfreuden
Von Petra Gross, DTG Media für das Tourismus Online Magazin Touristik-News.com
(c) Texte, Fotos, Videoclip Petra Gross, DTG-Media

 

Grenada, Gastronomie in der Karibik

Kochen im Luxusresort LaSource mit dem TV-Koch Mirko Reeh

Zu einem Special-Event anlässlich des 30.Geburtstag von Meier´s Weltreisen sind Mirko Reeh und sein Team mit einigen VIP-Gästen nach Grenada angereist.

Mirko Reeh ist 33 Jahre alt. Er ist im hessischen Bad Hersfeld aufgewachsen. 2004 ist das Multitalent mit seiner eigenen Kochschule in die Wiesenstraße 33, in Frankfurt am Main im Stadtteil Bornheim eingezogen. In abendlichen Workshops begeistert er seine kochwillige Fangemeinde immer wieder aufs Neue mit interessanten Gerichten. Einen Namen in der Kochszene erlangte Mirko Reeh durch zahlreiche Fernsehauftritte und durch seine zahlreichen Kochbücher.

Sehr bekannt  ist beispielsweise das Kochbuch „Alles Nudel oder was ?!“ Besonders stark engagiert sich das hessische Allround-Talent für eine gesunde Ernährung von Jugendlichen und Kindern.

Im Luxusresort LaSource bot sich uns das Vergnügen, dem Kochprofi über die Schulter zu schauen und selbst aktiv mitzukochen. Dabei wurden Kräuter und Gemüse fein gehackt, gezupft und zwischendurch immer mal wieder von den Zutaten probiert. Praktische Profitipps waren zu erhalten und die Zubereitung des kreolischen Menue machte allen Teilnehmern große Freude.

Bei unserem gemeinsamen Marktbesuchin der Hauptstadt St.George´s kaufte Mirko Reeh  frisches Obst, Gemüse und Kräuter. Gewürznelken, Ingwer, Zimt, Muskat, Kakao, Bananen, Mangos, Limetten und eine große Anzahl weiterer Kräuter, Obst- und Gemüsesorten werden auf der Insel angebaut.


Lesen Sie nachfolgende Anleitungen für ein Menü.
Alle Rezepte wurden von Mirko Reeh geschrieben.
Berechnet sind die Zutaten der Rezepte für jeweils 4 Personen.

Kreolische scharfe Kürbis Suppe

1,5 kg Kürbis
500ml Kokosmilch
1Liter Gemüsefond
1Knoblauchzehe
50 g Ingwer
1 Lorbeerblatt
1Zweig Thymian
2 EL Zucker
2 Zwiebeln
½ TL Kreuzkümmel
1 TL Paprika
1 Msp. Muskat
Salz und Pfeffer
50 g Schnittlauch   


Zubereitung:
Die Kürbisse zunächst in der Mitte teilen, dann das Innere aushöhlen. Backofen auf 180 Grad Umluft oder auf 200 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.
Kürbis mit der Schnittfläche aufs Backblech legen und 45 Minuten bei den oben angegebenen Temperaturen garen.
Die restlichen Zutaten klein schneiden, anbraten, dann die Flüssigkeiten hinzu geben und zum Kochen bringen. Danach den gebacken Kürbis hinzugeben, alles sehr gut pürieren. Abschmecken mit Pfeffer, Salz Muskat und Chili, so dass die Suppe gute Schärfe bekommt. Danach durch ein Haarsieb streichen, die Suppe mit etwas Schnittlauch als Dekoration servieren.

Kreolischer Fisch auf Papayasalat


Zutaten Salat:
2 grüne noch nicht reife Papaya
100 g leichte Mayonnaise
1 EL Honig
1 EL Senf
2 EL gehackte Petersilie
3 EL neutrales Öl
2 EL heller Essig
Muskatnuss
Pfeffer und Salz


Zutaten Fisch: 4 helle Fischfilets, 2 EL Olivenöl, Salz & Pfeffer
Zubereitung:
Die grüne noch nicht reifen Papaya schälen, dann aufschneiden, die Kerne entfernen, danach in grobe aber Mundgerechte Stücke schneiden. Dann im kochenden Salzwasser ca. 8 bis 10 Minuten al Dente kochen.

Die Restlichen Zutaten für den Salat vermengen, abschmecken mit Pfeffer und Salz. Dann unter die zuvor ausgekühlte und abgetropfte Papaya heben. Nochmals nachschmecken mit Pfeffer, Salz sowie Muskatnuss.
Den Fisch mit dem Öl einstreichen, dann würzen mit Pfeffer und Salz, bei geringer Temperatur in der Pfanne schmoren lassen, von beiden Seiten jeweils ca. 3 Minuten.


Kreolisches Hühnchen mit Kurkuma und Muskatnussblütenreis

Zutaten Hühnchen:       
4 Hühnerbrustfilets
4 EL Mehl
1 Zwiebel
2 Stangen Sellerie
2 Knoblauchzehen
1 Lorbeerblatt
3 Zweige Thymian
1 kleines Bund Schnittlauch
500 g Tomaten
500 ml Gemüsebrühe
500 ml Kokosnussmilch
1 TL frischer Koriander
Salz & Pfeffer

Zutaten Reis:
500 g Reis
1 Liter Gemüsefond
2 EL Kurkuma
1 TL Muskatnussblüte

Salz   
Zubereitung: Die Hühnerbrust zunächst anbraten mit etwas Öl, dann herausnehmen und zur Seite stellen. In derselben Pfanne, erst das Gemüse und die Kräuter geben und anbraten. Dann die Flüssigkeiten hinzugeben, alles zusammen sehr gut durch kochen. Fein pürieren und abschmecken mit Pfeffer und Salz.
Die Hühnerbrust in eine feuerfeste Form geben, die Sauce aufgießen und im Backofen bei 180 Grad ca. 15 bis 20 Minuten garen.
Die Zutaten für den Reis mischen, dann eine gute Priese Salz hinzugeben. Den Reis in einem hohen Topf einmal aufkochen lassen, dann bei kleinster Stufe und geschlossenem Deckel ca. 15 bis 20 Minuten ziehen lassen.


Kreolischer Brot Pudding

Zutaten:       
4  Brötchen
50 g Mehl
100 g Rosinen
200 g entsteinte Kirschen
50 g Kokosflocken
1 EL Vanillezucker
4 Eier
75 g Zucker
75g  Butter
200 ml Kokosmilch       
Zubereitung: Das Brötchen klein zupfen. Die Früchte klein schneiden, dann mit dem Brot vermengen und in Tassen oder Förmchen einfüllen. Butter schmelzen, dann mit den restlichen Zutaten sehr gut vermengen und ebenfalls in die Tassen oder Förmchen füllen, dann die Mandeln darüber streuen.
Im Backofen bei 180 Grad ca. 30 bis 40 Minuten backen


Callaloo – Suppe aus Grenada Karibik

Zutaten:       
500 g Blattspinat
500 g Speck
1 Liter Gemüsebrühe
500 ml Kokosnussmilch
1 Zwiebel
2 EL Butter
4 Zweige Thymian
1 kleines Bund Schnittlauch
1 Lorbeerblatt
200 g Krebsfleisch
Oder 200 g Gambas
Muskatnuss
Pfeffer und Salz       
Zubereitung: Speck, Zwiebel und Blattspinat der zuvor klein geschnitten wurde, wird angebraten, dann kommen die restlichen Zutaten hinzu, das ganze wird sehr gut durchgekocht. Anschließend vor dem servieren sehr stark püriert. Abgeschmeckt mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss.