Sie sind hier: Foto-Video / Einrahmungen KH Jost
Montag, 29. Mai 2017





KH-Rahmen - Ein Offenbacher Unternehmen stellt sich vor

„Einrahmungen ohne Grenzen“,
fast alles was nicht lebt kann man einrahmen.

Die kreative Fachwerkstatt KH-Rahmen Karin Jost in der Senefelderstrasse 166
(Nähe Ring-Center Offenbach) in Offenbach
ist DER Geheimtipp für Kenner und all Diejenigen, welche schöne Dinge in einem ansprechenden Rahmen in Szene setzen wollen. Die junge Unternehmerin Karin Jost hat inzwischen weit über die Grenzen Offenbachs hinaus einen guten Namen in der Branche der Einrahmungsunternehmen.

Ihre jungen, kreativen Ideen sind verbunden mit fundiertem handwerklichen Fachwissen und einer großen Portion an Erfahrung. Kombiniert mit kundenfreundlicher Beratung und der Einstellung „ geht nicht - gibt’s nicht“, findet sie für fast alle Wünsche eine passende Lösung. Das alt eingesessene Unternehmen KH-Rahmen wurde über 30 Jahre lang von Konrad Häggele im Hinterhof der Frankfurter Straße geführt

Holiday Exklusiv | exklusive Tauch-, Abenteuer- und Erlebnisreisen | aktuelle Reiseangebote online buchen


Wie das Leben so spielt, lernte Frau Jost im Frühjahr 2007 Herrn Häggele, der zu diesem Zeitpunkt bereits einen  Nachfolger für sein Unternehmen suchte, durch einen Zufall kennen.

Nach eingehender Beratung im Kreise ihrer Familie und mit tatkräftiger Unterstützung der Offenbacher IHK startete Karin Jost Anfang 2008 in die Selbstständigkeit. Als „Sprung ins kalte Wasser“ kann man diesen Start jedoch nicht bezeichnen, ein halbes Jahr zuvor startete Karin Jost hochmotiviert, engagiert und ohne einen Cent Lohn Ihren Weg in die Selbstständigkeit durch tägliches Mitarbeiten bei Konrad Häggele.

Kunden- und Lieferantenkontakte wurden aufgebaut und somit eine solide Basis für die spätere Übernahme der Firma geschaffen.

Rahmenlos schmachtet so manches Kunstwerk, oder lieb gewonnene Dinge des Alltags, unbeachtet in dunklen Ecken, Schubladen, Kellern oder Dachböden vor sich hin.

Dabei ist es so einfach und für jeden Geldbeutel erschwinglich, fast jedes leblose Objekt in einem passenden Rahmen glanzvoll erstrahlen zu lassen.

Hier spielen Ihre Ausbildung zur Schreinerin und die langjährige Erfahrung als Leiterin der Bilderwerkstatt eines namhaften Kronberger Galeristen eine große Rolle.

Einrahmungen ohne Grenzen

"Bilderrahmer" ist kein Ausbildungsberuf

Die Fertigkeiten und Kenntnisse dieser Fachleute beruhen auf handwerkliches Geschick und der Berufung sich zu den schönen Dingen des Lebens berufen zu fühlen. Die Liebe zum Detail und Materialkenntnisse sind dabei unabdingbar.

In der Werkstatt von Karin Jost werden ausschliesslich Holz und Aluminium verarbeitet.

Die Auswahl der in der Frankfurter Straße lagernden Materialien scheint grenzenlos. Nahezu 7,5 Kilometer an Leistenmaterial ist in allen erdenklichen Farben, Formen und Größen vorrätig. Neben „normalen, einfachen Rahmungen“ löst Karin Jost oftmals auch schwierige Fälle an hochwertigsten Kunstwerken in Stunden intensiver Arbeit, um der Kundenzufriedenheit gerecht zu werden.

Neben perfekten Rahmungen gehören aber auch wertvolle Restaurierungsarbeiten zu ihrem Geschäft. Hier arbeitet Frau Jost mit erfahrenen Restauratoren oder Vergoldern zusammen. Müssen Rahmenteile ersetzt werden nimmt sie einen Abdruck und gießt die Teile neu.

Ihre beiden Werkstatträume sind mit Werkbänken, Schneidewerkzeugen und Sägen gut ausgestattet, das Warenlager gut befüllt. Sollte doch einmal etwas bestellt werden müssen, so liefern die Lieferanten innerhalb weniger Tage.

 

Karin-Jost-Rahmen-240709-27

Karin-Jost-Rahmen-240709-28

Karin-Jost-Rahmen-240709-29

Karin-Jost-Rahmen-240709-30

Karin-Jost-Rahmen-240709-26

Karin-Jost-Rahmen-240709-31

Karin-Jost-Rahmen-240709-32

Karin-Jost-Rahmen-240709-38

Karin-Jost-Rahmen-240709-37

Karin-Jost-Rahmen-240709-34

Karin-Jost-Rahmen-240709-02

Karin-Jost-Rahmen-240709-07

Karin-Jost-Rahmen-240709-11

Karin-Jost-Rahmen-240709-15

Schönster Lohn für Ihre Arbeit

Schönster Lohn für Ihre Arbeit ist ein zufrieden lächelnder Kunde, berichtet Frau Jost.

Der Erfahrungsaustausch mit Kollegen/- innen untereinander, ist ebenso wichtig wie die Pflege und die Erweitung des Netzwerkes und wird, sooft es die knappe Zeit der jungen Frau erlaubt, gepflegt.

Als "1-Frau - Unternehmen" hat Karin Jost keinerlei Langeweile, ganz im Gegenteil, die Geschäfte laufen gut und neben den Stammkunden sind jüngst auch Neukunden hinzugekommen.

Der Offenbacher Hochschule für Gestaltung will Karin Jost, sobald Sie einige Wände ihres 170 qm großen Geschäftes frei geräumt hat, als Ausstellungsfläche zur Verfügung stellen. „Hingucker“ findet man aber bereits jetzt schon überall in Ihrem Laden.

So steht im Laden eine ältere Sitzbank, wo man mit etwas Glück auch mal „Mutter Jost“ fleißig beim Rahmen putzen beobachten kann.

Der in einem Glasrahmen aubewahrte, erste Teddybär von Karin Jost ist ein ganz reizender Blickfang im Schaufenster. Etwas unterhalb entdecken wir eine grazile, tanzende Skulptur.

Einige Kunstwerke stehen am Boden, oder liegen zur Bearbeitung auf einer der Werkbänke. Die Wände des Ladengeschäftes bedecken zahlreiche Muster- Rahmen- Ecken. Aus unterschiedlichsten Perspektiven erinnern Sie fast an eine Skyline.

Man mag sich gar nicht genug satt sehen an der Farben– und Formenvielfalt der vielen Muster. Moderne Alu- Fotorahmen, einige Fachbücher und Karteikästen mit Musterdokumenten zieren die alte Werkbank im Laden.

Immer wieder huscht die vielbeschäftigte Unternehmerin, auf der Suche nach passenden Materialien für ihre Kundenarbeiten, an uns vorbei. Das Telefon unterbricht sie in ihrer gerade begonnen Arbeit - Freundlichkeit und Zeit für den Anrufer, es könnte ja ein neuer Kunde sein. Zeit nimmt sich Karin Jost auch für Lieferanten, hier gibt es auch mal einen Kaffee zwischendurch.

Journalisten und Fotografen welche sich für Ihre Arbeit interessieren, sind eine willkommene Abwechslung. Das menschliche Gespür, die Freundlichkeit und der Stolz Ihrer Selbstständigkeit sind auf Schritt und Tritt zu spüren.

Überlegen Sie einmal, welcher Gegenstand hat für Sie einen ganz besonderen Wert und liegt möglicherweise unbeachtet in irgendeiner Schublade sinnlos versteckt herum ....?

Lassen Sie sich von Karin Jost beraten, Ihr besonderes Lieblingsstück zu rahmen. Sie werden sich viele Jahre an solch einem schönen Objekt erfreuen. Auch Freunde und Bekannte könnten dieses Objakt in gebührendem Rahmen bewundern.

"Bilderrahmen" sind keine klassische Geschenkidee, sondern etwas ganz Besonderes und persönliches für Menschen, die schon alles haben.

Verschenken auch Sie einmal einen Gegenstand in einem ganz besonderen Rahmen.

Eins ist Sicher, die Qualität und der Service sind erstklassig!

Ein einmal durch KH-Rahmen ins rechte Licht gerückte Objekt, kann auch nach vielen Jahren noch in einwandfreiem Zustand an die nächste Generation vererbt werden.

Fachwerkstatt für Einrahmungen
KH-Rahmen

63069 Offenbach am Main
Senefelderstrasse 166
(Nähe Ring-Center Offenbach)

Kostenfreie Parkplätze und Haupteingang auf der Gebäuderückseite. Zufahrt über den Reichertweg.

Telefon: 069/882311

e-mail: k.jost@kh-rahmen.de

Bilderrahmen Offenbach, Frankfurt, Einrahmungen, Karin Jost, Einrahmungen ohne Grenzen, fast alles was nicht lebt kann man einrahmen

Ein Bericht von Petra Gross - DTG 07/2009